MI HUERTO RURAL

Die positiven Auswirkungen und die hohe Akzeptanz unserer Arbeit in der Stadt Iquitos haben uns im September 2011 dazu bewogen, das Projekt MI HUERTO RURAL ins Leben zu rufen. Damit weiten wir unsere Aktivitäten auf vier Flussdörfer am Rio Amazonas aus. Der bewährte Hilfsprozess des Projekts MI HUERTO wird dabei übernommen. Unterschiedlich sind hingegen die wichtigsten Wirkungsziele. Das grösste Problem stellt in den abgelegenen Dörfern die verhängnisvolle Abholzung des Regenwalds dar.
Auf dem gewonnenen Land laugen Monokulturen den Boden aus und begünstigen die Erosion der wertvollen Humusschicht. Das Land verödet und neuerliche Rodungen sind die Folge.
Mit MI HUERTO RURAL sensibilisiert DESAP die lokale Bevölkerung für die Probleme der Abholzung und bietet gleichzeitig Unterstützung für eine nachhaltige Bewirtschaftung der vorhandenen Landressourcen. Die daraus resultierende Steigerung der Lebensqualität soll zudem die zunehmende Landflucht eindämmen. Massgeblich finanziert wird das Projekt MI HUERTO RURAL durch die Fontana Foundation aus der Schweiz.